Proktologie Stuttgart Mitte
Elena Pudel

Slider

Behandlung von Analfisteln in Stuttgart (Mitte)

Eine Analfistel in ein röhrenförmiger Gang, der sich zwischen dem analen Weichgewebe ausbilden kann. Diese Art der Fistel entsteht auf Grund eines Entzündungsherds im Bereich der Proktodealdrüsen zwischen der Dickdarmschleimhaut und deren Übergang zum Analkanal.

Diese Proktodealdrüsen weisen eine direkte Verbindung ins Darminnere auf und können durch im Darm befindliche Bakterien infiziert werden. Als Folge entsteht eine eitrige Entzündung, die in der akuten Phase einen Abszess bildet, welcher in Form einer Analfistel die Gewebsschichten bis zur Hautoberfläche durchbrechen kann. Die Bildung des Fistelgangs stellt die chronische Phase des Entzündungsprozesses dar.

Während der akuten Phase spüren die Patienten einen sehr schmerzhaften Druck sowie Schwellungen und Hautrötungen im Analbereich. Des Weiteren kann ein fiebriger Infekt auftreten. Hat der Abszess die Hautoberfläche durchbrochen, äußert sich die Analfistel in Stuttgart (Mitte) häufig über Juckreiz und Nässen. Optisch kann der Patient einen Fistelgang auf der Hautoberfläche kaum von einem Pickel oder einem Furunkel unterscheiden.

Analfisteln entstehen häufig auf Grund einer Analfissur. Diese Einrisse in der Darmschleimhaut bieten Bakterien eine gute Angriffsfläche, wobei eine entstehende Entzündung in die Tiefe wandern kann. Auch Patienten, die an entzündlichen Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn oder Divertikulitis, leiden oft als Folge Ihrer Erkrankung unter Analfisteln.

Diagnose und Therapie

Für die Diagnose einer Analfistel in Stuttgart (Mitte) verwenden wir ein Proktoskop. Dabei handelt es sich um ein kleines Untersuchungsröhrchen mit dessen Hilfe der Enddarm auf Abszesse und Fisteln untersucht werden kann. Zusätzlich erfolgt ein gründliches Abtasten des Areals. Mit Hilfe einer speziellen Fistelsonde kann der Verlauf eines Fistelgangs ermittelt werden. Zusätzlich kann eine Ultraschalluntersuchung tiefgehende Abszesse sichtbar machen.

Je nach Lage der Analfistel kann zur Behandlung eine Fistelspaltung oder ein plastischer Verschluss der Fistel erfolgen. Entscheidend sind dabei die Position des Fistelgangs im Schließmuskel sowie ihre Ausdehnung. Beide Verfahren erfordern einen operativen Eingriff.

Sie haben den Verdacht an einer Analfistel zu leiden? Als Ihr Proktologe in Stuttgart (Mitte) beraten wir Sie ausführlich zu diesem Thema. Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie einen Termin unter 0711 – 901 147 71 oder nutzen Sie unser Online-Formular.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen