Proktologie Stuttgart Mitte
Elena Pudel

Slider

Analfissur in Stuttgart (Mitte) –
Proktologische Hilfe

Bei einer Analfissur handelt es sich um einen Einriss der Haut und Schleimhaut an der Mündung des Analkanals in Richtung des Afters. Der Riss verläuft längs und führt zu stechenden Schmerzen beim Stuhlgang. Dies kann zu einer Verkrampfung des Schließmuskels führen und Verstopfung verursachen.

Dabei besteht die Gefahr, dass durch die Verkrampfung weitere Einrisse entstehen und die Durchblutung des Enddarms herabgesetzt wird, so dass die natürliche Wundheilung nicht optimal ablaufen kann.

Weitere Begleitsymptome einer Analfissur in Stuttgart (Mitte) sind unter anderem Juckreiz, Brennen, hellrote Bluteinschlüsse im Kot. Zusätzlich kann es durch die hohe Keimbesiedlung des Darms zu Infektionen und Wundheilungsstörungen kommen. Die Ausscheidung des Kots kann in Folge des Risses nur noch unter Schmerzen erfolgen. Betroffene berichten von einem schmerzhaften Dauerbrennen.

Durch die auftretenden Schmerzen beim Stuhlgang entwickeln die Patienten häufig ein falsches Stuhlverhalten, indem sie den Kot immer wieder zurückhalten. Diesem wird im Enddarm immer wieder Wasser entzogen, so dass ein sehr harter und trockener Stuhl entsteht. Dies verursacht eine chronische Verstopfung und erhöht die Schmerzen im Ausscheidungsprozess. Weitere Schleimhautrisse werden begünstigt und der Patient leidet unter starken Krämpfen.

Häufige Ursachen

Die Ursache einer Analfissur liegt vor allem bei zu starkem Pressen während des Stuhlgangs. Sie kann auch durch anale Sexualpraktiken bedingt werden.

Halten die Beschwerden einer Analfissur über mehrere Tage an und es erfolgt kein Abklingen der Symptomatik, so ist eine proktologische Behandlung angeraten.

Als Ihr Proktologe in Stuttgart (Mitte) führen wir bei dem Verdacht auf eine bestehende Analfissur eine umfassende, klinische Untersuchung des Analkanals durch. Bei der körperlichen Untersuchung können sich bereits durch Abtasten punktuell, schmerzhafte Areale zeigen.

In der Regel kann ich eine Analfissur in Stuttgart (Mitte) medikamentös mit Salben, Sitzbädern oder Cremes behandeln. Nur in seltenen Fällen sind operative Maßnahmen erforderlich. Letzteres erfolgt vor allem bei einer chronischen Analfissur. Dabei entsteht aus einer akuten Verletzung der Analschleimhaut ein tieferes Geschwür, das chirurgisch entfernt werden muss.

Liegen bei Ihnen Symptome einer Analfissur vor? Für eine telefonische Terminabsprache erreichen Sie uns unter 0711 – 901 147 71. Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin; wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen